Flinders Ranges - Highlights & Ausflüge

Unser Eindruck: Gut geeignet für einen Zwischenstopp auf dem Weg von Adelaide ins rote Zentrum. Unsere Highlights waren tolle Ausblicke, schöne Wanderungen, Ausflüge in die  Brachina und Bunyeroo Gorges, Kängurus und Emus. Allerdings landschaftlich wenig Abwechslung. Ein Tag hätte uns gereicht, da es im Mai abends früh dunkel und schnell kalt wird. Rotes Zentrum und Kakadu Nationalpark fanden wir spannender.

Flinders Ranges - Empfehlungen, Highlights, Ausflüge

Die Flinders Ranges sind eine Gebirgskette 450 km nordöstlich von Adelaide. Wir fuhren morgens um zehn los und kamen kurz nach Einbruch der Dunkelheit auf dem Campingplatz des Wilpena Pound Resorts an. Die Highways sind gute ausgebaute Landstraßen. Mit dem Wohnmobil konnten wir auch ohne Allrad zu den Highlights im Outback  fahren.

  • Wir verbrachten zwei Tage in den Flinders. Einer hätte uns gereicht. Die hügelige Landschaft bietet spektakuläre Ausblicke. Es mangelt jedoch an Abwechslung oder markanten Höhepunkten. Zudem wurde es im Mai gegen sieben Uhr dunkel und wenig später unangenehm kalt.
  • Das Thermometer kletterte bei Tag auf über 20 Grad, nachts sank es auf 4.
  • Wegen häufigen Wildwechsels sollte ihr im Outback möglichst nicht im Dunkeln fahren. Bei Tag heizen sich die Straßen auf, und die Tiere wärmen sich dort nachts. Gerade in den Flinders pflasterten Känguru-Kadaver den Highway.

 

Lohnenswerte Aktivitäten in den Flinders Ranges - Highlights & Ausflüge

  • Ausflug zur Blinman Mine, eine stillgelegte Kupfermine aus dem 19. Jahrhundert. Wir haben sie nicht besichtigt. Dafür war eine Voranmeldung nötig. Aber Infotafeln erzählten etwas über die Geschichte der Mine und des Ortes. Wir genossen die exotische Landschaft mit Kängurus und machten im Camper ein Picknick mit Aussicht. 
  • Über das Wilpena Pound Resort buchten wir eine halbtätige Geländewagentour in die Brachina und Bunyeroo   Gorges. Die Rangerin war sehr nett und erzählte uns Interessantes über das Leben in den Flinders Ranges und die Entstehung der Gebirgskette. Ein empfehlenswerter Ausflug mit herrlichen Ausblicken. 
  • Ein Bushwalk vom Campingplatz führte uns nach 4 Kilometern zum Wangarra Lookout, von dem wir die   Landschaft der Flinders viele Kilometer weit überblicken konnten. Die Wanderung ist einfach und gut ausgeschildert, der Aufstieg im Mai bei guter Kondition kaum schweißtreibend. 
  • Die Geländewagentour und der Bushwalk ließen sich an einem Tag problemlos kombinieren. Wer nur einen Tag   bleibt, dem empfehlen wir diese zwei Aktivitäten.

Link Überblick
Au ja, mehr erfahren